Donnerstag, 19 März 2020 17:09

Was wenn nicht jetzt und wer, wenn nicht WIR?

Written by Petra Schmidt

Uns geht es so wie einigen auf diesem Planeten, wir fühlen wie die Welt sich aus ihrer Achse dreht und auf tragische Weise weg von dem, was wir für wahr und gut halten. Manchmal werden wir von den Ereignissen wie ein Schiff auf See während eines großen Sturms getroffen! In solch schwierigen Zeiten brauchen wir das Miteinander zu Menschen denen wir vertrauen, auf die wir uns verlassen können und mit denen wir uns auf der uns wichtigen Seins-Ebene austauschen können. Deshalb haben wir beschlossen, Orte in Europa zu schaffen um zu experimentieren wie Leben gehen kann, wenn wir den Fokus auf unserem gemeinsamen Anliegen halten können.

 

Wir wünschen uns diese Plätze, weil Menschen die ihre innewohnenden Entwicklungsebenen durchsucht haben und dann auch beginnen das da draußen zu untersuchen sich halt aufmachen wollen, wirken möchten in der Welt und für andere um was zu verändern in unserer Miteinander-Kultur. Wir sind welche die ihre Verantwortung sehen in einer globalisierten Welt. Es gibt sie doch immer mehr, jene Menschen mit Weit-, und globalem multiperspektivischen Durchblick.

 

Gemeinschaften als Experimentierfeld für aktiv gestaltete Zukunft wo die Synergien uns unter die Haut gehen und unsere Herzen erwärmt. Wo unsere gegenseitige Wertschätzung in eine emphatische Kooperation mündet. Wir sehen Menschen als in sich würdevolle kompetente Wesen und wünschen uns, dass sie bei uns und mit uns ihre größten Talente entfalten möchten. Gesehen, getragen und inspiriert von allen. Unseren Blick auf ein wunderbares WIR, "offene Räume" auch im übertragenen Sinne, wo Co-Kreation erst möglich wird, weil wir uns vertrauensvoll dem öffnen, was da in die Welt kommen möchte.

Last modified on Freitag, 20 März 2020 09:51
FaLang translation system by Faboba